Aktuelles

Neue Termine

Neue Termine für die Fortbildungen für pädagogische Fach- und Lehrkräfte

stehen im Internet zur Anmeldung unter

https://evewa.bildung-rp.de/veranstaltungskatalog/  
dann Eingabe  bei Freitextsuche -> 17183KOV bereit.

Der Termin am Donnerstag, 28. September findet in Montabaur statt. 


Wie bereits im Pilotprojekt werden LehrerInnen und ErzieherInnen von pädiatrisch-diabetologisch versierten Teams gemeinsam in die Grundlagen des Diabetes mellitus Typ 1 eingewiesen. Deshalb die Bitte an die Kitas und Kindergärten – nutzen Sie den oben angegebenen Link für Ihre Anmeldung.

Sollte die Nachfrage die Kapazität der jetzt geplanten Seminare überschreiten, werden zeitnah weitere Termine in den unterschiedlichen Regionen des Landes Rheinland-Pfalz angeboten.

Weiterlesen …

Preisverleihung

Preisverleihung an Schulen und Kitas – der Norden von Rheinland-Pfalz punktet!

Von Nicole Finkenauer www.diabetes-online.de

Kinder mit Diabetes sollen sich in Kindergarten und Schule gut aufgehoben fühlen, dies ist längst nicht selbstverständlich. Noch immer gibt es viele Ängste bei pädagogischen Fach- und Lehrkräften, noch immer kommt es vor, dass ein Kind wegen des Diabetes nicht mit auf Klassenfahrt darf, eine Schule oder eine Kita sogar die Aufnahme eines Kindes mit Diabetes ablehnt. Deshalb ist es wichtig, einmal die Einrichtungen ins Licht zu rücken, die sich auf den Weg gemacht haben, um Kinder mit Diabetes zu integrieren. Dies ist ein Anliegen der  Mitglieder des Vereins „Hilfe für Kinder und Jugendliche bei Diabetes mellitus“: Anfang Mai wurde der Schul- und Kitaförderpreis an jeweils drei Kitas und Schulen vergeben.

Weiterlesen …

Es geht weiter mit den Seminaren!

Bis zu den Sommerferien 2017 werden landesweit sechs Seminare angeboten!

Für Anfragende, die schon mit Spannung auf die Botschaft warten, die Seminare für den Umgang mit Kindern mit Diabetes Typ 1, sind in die Obhut des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz in Speyer übergegangen und damit in die Regelfortbildungen für pädagogische Fach- und Lehrkräfte des Landes Rheinland-Pfalz. Unten finden Sie die Termine der nächsten Seminare.

 

Immer noch erhalten wir Rückmeldungen von pädagogischen Fach- und Lehrkräften, wie sehr ihnen die Teilnahme an den Seminaren des Pilotprojekts geholfen hat. Sie berichten uns mit wie viel mehr Sicherheit sie jetzt eine wirkliche Inklusion der Betroffenen umsetzen können. Deshalb ist die Freude auf der Seite des Kinderhilfevereins umso größer, dass es jetzt wieder Seminare gibt.

 

Wie im Pilotprojekt werden auch z.B. Personen, die mit dem Zubereiten und der Ausgabe von Speisen oder mit der Beaufsichtigung der diabetischen Kinder in den Einrichtungen betraut sind, zu den Seminaren zugelassen. Bitte fragen Sie im PL oder bei uns nach.

Weiterlesen …

Es geht weiter mit den Seminaren!

In der Planung sind bis zu den Sommerferien 2017 landesweit sechs weitere Seminare.

Der Diabetes-Kinderhilfeverein freut sich, dass die Seminare für pädagogische Fach- und Lehrkräfte weiter angeboten werden.

Zurzeit sind wir mit dem Bildungsministerium, dem Gesundheitsministerium, dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz sowie der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland mit der Planung von sechs Seminaren befasst. Diese Seminare werden von März bis Juni - zwei im Norden, zwei in der Mitte und zwei im Süden – landesweit angeboten.

Anmeldungen zu den geplanten Seminaren erfolgen nicht mehr auf der Webseite des Diabetes-Kinderhilfevereins, sondern gehen in die „Obhut“ des Pädagogischen Landesinstitutes in Speyer über. Seminartermine können Lehrerinnen, Lehrer und auch Erzieherinnen und Erzieher in Kürze über den Server des PL erfahren und dort buchen. Mit im Boot ist wieder die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – die Gesundheitskasse, die wie bereits gewohnt, die Tagungsräume zur Verfügung stellt.

Auch der Diabetes-Kinderhilfeverein wird die Termine hier auf dieser Webseite veröffentlichen. 

Wie bisher können sowohl Lehrkräfte als auch Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam an den Seminaren teilnehmen. Dies hat sich im Rahmen des Pilotprojektes bewährt. 

Es liegen dem Diabetes-Kinderhilfeverein Anfragen aus anderen Bundesländern - ja sogar aus dem Ausland vor, wie und in welcher Form man solche Seminare umsetzen kann. Ausführlich können wir darauf eine Antwort geben, wenn die Fakten und Daten der wissenschaftlichen Begleitung der Universität Landau im August dieses Jahres vorliegen.

Der Diabetes-Kinderhilfeverein freut sich darüber, weiterhin Ansprechpartner für die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte zu sein und das Projekt fachlich zu begleiten.

 

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns!

 

Weiterlesen …

Pressemitteilung

MINISTERIUM FÜR SOZIALES, ARBEIT, GESUNDHEIT UND DEMOGRAFIE

Bätzing-Lichtenthäler/Beckmann: Pilotprojekt verbessert Alltag von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes in Kita und Schule

Die rheinland-pfälzische Sozial- und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler feierte heute gemeinsam mit Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann und Marlies Neese, der Vorsitzenden des Vereins „Hilfe für Kinder und Jugendliche bei Diabetes mellitus e.V.“, den erfolgreichen Verlauf des bundesweit einmaligen Pilotprojektes „Umgang mit chronisch kranken Kindern und Jugendlichen in Kindergärten und Schulen am Beispiel des Diabetes mellitus Typ 1“ im Rahmen einer Abschlussveranstaltung.

 

Ziel des 2015 gestarteten Projektes ist es,...

Weiterlesen …