Es geht weiter mit den Seminaren!

In der Planung sind bis zu den Sommerferien 2017 landesweit sechs weitere Seminare.

Der Diabetes-Kinderhilfeverein freut sich, dass die Seminare für pädagogische Fach- und Lehrkräfte weiter angeboten werden.

Zurzeit sind wir mit dem Bildungsministerium, dem Gesundheitsministerium, dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz sowie der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland mit der Planung von sechs Seminaren befasst. Diese Seminare werden von März bis Juni - zwei im Norden, zwei in der Mitte und zwei im Süden – landesweit angeboten.

Anmeldungen zu den geplanten Seminaren erfolgen nicht mehr auf der Webseite des Diabetes-Kinderhilfevereins, sondern gehen in die „Obhut“ des Pädagogischen Landesinstitutes in Speyer über. Seminartermine können Lehrerinnen, Lehrer und auch Erzieherinnen und Erzieher in Kürze über den Server des PL erfahren und dort buchen. Mit im Boot ist wieder die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – die Gesundheitskasse, die wie bereits gewohnt, die Tagungsräume zur Verfügung stellt.

Auch der Diabetes-Kinderhilfeverein wird die Termine hier auf dieser Webseite veröffentlichen. 

Wie bisher können sowohl Lehrkräfte als auch Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam an den Seminaren teilnehmen. Dies hat sich im Rahmen des Pilotprojektes bewährt. 

Es liegen dem Diabetes-Kinderhilfeverein Anfragen aus anderen Bundesländern - ja sogar aus dem Ausland vor, wie und in welcher Form man solche Seminare umsetzen kann. Ausführlich können wir darauf eine Antwort geben, wenn die Fakten und Daten der wissenschaftlichen Begleitung der Universität Landau im August dieses Jahres vorliegen.

Der Diabetes-Kinderhilfeverein freut sich darüber, weiterhin Ansprechpartner für die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte zu sein und das Projekt fachlich zu begleiten.

 

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns!

 

Zurück