Vorbereitung für eine gelungene Aufnahme in eine betreuende Institution

Was sollte bei der Aufnahme in die Kita geklärt und gemeinsam mit der Kitaleitung und ggf. dem Träger besprochen und vereinbart werden?

Um dem Kita-Team bzw. den Lehrkräften ein Basiswissen zum Diabetes mellitus Typ 1 zu vermitteln und Sicherheit im Umgang mit dem Kind zu geben, gibt es die Möglichkeit die Online-Fortbildung über das Pädagogische Landesinstitut RLP, Link siehe unten.

  • Gemäß 4 Abs. 3 SGB IXsollen Leistungen für behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder so geplant und gestaltet werden, dass die Kinder nach Möglichkeit nicht von ihrem sozialen Umfeld getrennt und gemeinsam mit nicht behinderten Kindern betreut werden können. Dabei sollen behinderte Kinder alters- und entwicklungsentsprechend an der Planung und Ausgestaltung der einzelnen Hilfen beteiligt und ihre Sorgeberechtigten intensiv in Planung und Gestaltung der Hilfen einbezogen werden.

 

Alltagsbewältigung mit einem Kind mit Diabetes Typ 1

  • Gewünschte Individualbetreuung –Integrationskraft- hinterfragen, um Außenseiterstellung des Kindes zu verhindern bzw. um diese auszuschließen sowie Akzeptanzstörungen, sowohl in der Altersgruppe als auch bei den Betroffenen selbst, nicht auftreten zu lassen.

Mama, den lade ich nicht ein zu meiner Geburtstagsfeier, der muss immer einen Erwachsenen dabei haben“.

 

Hinweise für pädagogische Fach- und Lehrkräfte in Kita und Schule

  • Online-Seminare im Angebot des Pädagogischen Landesinstitutes RLP für pädagogische Fach- und Lehrkräfte um Basiswissen zum Thema Diabetes mellitus Typ 1 zu erhalten und damit mehr Sicherheit im Umgang mit diesen Kindern,
  • Live-Zuschaltungen, die pädagogischen Fach- und Lehrkräften ermöglichen auf direkte Fragen zu einem direkten Problem mit einem zu betreuenden Kind eine konkrete Antwort zu erhalten
  • Link zur Online-Fortbildung

Anmeldung über das Portal: evewa.bildung-rp.de Suchbegriff „diabetesonline“
Organisatorische Rückfragen: annette.frei@pl.rlp.de

 

Sonstige Rückfragen unter info@diabetes-kinderhilfeverein.de

Zurück